• klimaneutraler Versand
  • made in Germany
  • PETA zertifizeirte Naturkosmetik
  • nachhaltiges und biologisch abbaubares Verpackungskonzept
  • schneller Versand
  • klimaneutraler Versand
  • made in Germany
  • PETA zertifizeirte Naturkosmetik
  • nachhaltiges und biologisch abbaubares Verpackungskonzept
  • schneller Versand
Gesichtspflege für trockene Haut

Your Skin Care Routine

Trockene Haut

Abends: Day & Night Face Oil

Auf das gereinigte Gesicht auftragen und sanft einmassieren.

Tipp: Tupfen Sie Ihr Gesicht nach der Reinigung nur leicht ab und tragen Sie das Day & Night Face Oil auf die noch feuchte Haut auf. 

Etwas reichhaltiger auf die trockene Haut aufgetragen, eignet sich das Day & Night Face Oil auch wunderbar für eine kleine Gesichtsmassage.

Auch am Abend freut sich die Augenpartie über eine Extraportion Feuchtigkeit.

Während Sie Ihrem Gesicht, Hals und Dekolleté über Nacht eine regenerierende Ölpflege gönnen, das Refreshing Face Fluid sanft entlang der Augenkontur einklopfen. 

Trockene Haut

Die Haut spannt, ist fahl, rau, dünn, neigt zu Rötungen oder juckt sogar. Der trockenen Haut fehlt es nicht nur, wie man vermuten könnte, an Feuchtigkeit, sondern ebenso an Fett. Durch eine verminderte Talgproduktion kann die Hautschutzbarriere den Wasserhaushalt nicht mehr optimal regulieren und sie verliert an Feuchtigkeit.

Für eine geschmeidige und gesunde Haut benötigen wir also immer zwei Komponenten im Gleichgewicht: das Sebum (oder auch Hauttalg) und Wasser/Feuchthaltfaktoren. 

Da die Haut im Laufe des Lebens in der Regel immer weniger Talg produziert, neigt sie dazu mit zunehmenden Alter immer trockener zu werden. Jedoch begünstigt auch häufiges Waschen und Duschen, insbesondere mit hohen Temperaturen, das Austrocknen der Haut. Sowohl der Kontakt mit Wasser als auch die Verwendung von ungeeigneten Reinigungs- und Pflegeprodukten greifen den natürlichen Säureschutzmantel an und die Haut verliert an Fett und somit auch an Feuchtigkeit.

Ist die Hautbarriere nicht intakt, finden auch Schadstoffe und Mikroorganismen leichter ihren Weg in die Haut. Somit können auch bei einer trockenen Haut Unreinheiten und entzündliche Prozesse entstehen. Durch die verminderte Talgproduktion sind die Poren eher klein, das Hautbild fein, aber dennoch fehlt ihr der Glow. Schuppige Stellen können entstehen.

Die optimale Pflege einer trockenen Haut sollte daher nicht nur die Verwendung von reinen Feuchtigkeitsprodukten beinhalten, sondern auch immer Fette in Form von hochwertigen pflanzlichen Ölen mit einschließen, um das Feuchtigkeitsbindungsvermögen der Haut aktiv zu unterstützen.